Zu unserer Facebook-Seite

Informationen

2017-03-08 11:11

Tag der Diakonin 2017

Ein Amt mit Zukunft – auch für Frauen

Diakonisches Handeln gehört zu den Wesensmerkmalen der Kirche. Der Diakonat verkörpert diese Dimension der Kirche. Welcher Entwicklung bedarf das recht junge Amt des ständigen Diakonats, um dieser Aufgabe in der aktuellen Situation der Kirche gerecht zu werden?

Samstag, 29. April 2017 | 10:00 – 18:00 Uhr Tagungszentrum Hohenheim, Stuttgart

Weiterlesen …

2016-12-13 10:06

Buchempfehlung

Seelsorge nach sexuellem Missbrauch

Opfer sexuellen Missbrauchs haben (noch) Erwartungen an die christlichen Kirchen. Sie erleben sich jedoch häufig als ausgegrenzt. Wichtig ist es deshalb, dass Seelsorger/innen sensibilisiert sind für die spezifischen Lebens- und Glaubensschwierigkeiten traumatisierter Menschen.

Weiterlesen …

Herzlich Willkommen beim Frauenforum

Für Frauen und Kirche da sein

Das vielfältige Engagement von Frauen in den Gemeinden ist eine Bereicherung und eine Notwendigkeit, ohne die kirchliches Leben heute nicht denkbar wäre. Viele sind auf einem geistlichen Weg und vermitteln Kindern und Enkeln das Geschenk einer Gottesbeziehung im Glauben.

Nicht immer jedoch erfahren Frauen Anerkennung und Unterstützung in ihrem Dienst. Selten finden sie Zugang zu den frauengemäßen spirituellen Schätzen, die Mutter Kirche in Fülle birgt, die aber eine zeitgemäße Vermittlung bedingen und neu erkundet werden wollen.

Oft sagen Frauen bei Beratungen, in Veranstaltungen oder Gesprächen: "schon lange bin ich auf der Suche, ich hatte keine Ahnung, dass es so etwas für mich gibt!" Oft wissen junge Mädchen nicht, dass es in kirchlichen Jugendverbänden oder beim "Neuen Weg" Lohnendes zu entdecken gibt, das ihrem Leben Ziel und Orientierung schenkt.

Oft wissen Frauen in jeglicher Not nicht, dass es bei der Kirche offene Türen für sie gibt.

Wir möchten Sie ermutigen, das Frauenforum einzuschalten oder sich mit Fragen und Wünschen an die Mitglieder an den betreffenden Stellen zu richten. Es ist deren Auftrag, mit Ihnen vor Ort Gutes zu wirken.

 

tl_files/music_academy_jukemedia/campus/frauenforum_trenner3.png

Frühjahrsvollversammlung 2017 – Austausch zu interkulturellen Projekten und Begegnungen

Am 20. März fand die Vollversammlung des Frauenforums im Haus St. Ulrich statt. Im Zentrum stand der Austausch der Verbände zu interkulturellen Projekten für Frauen und die Vorstellung des ökumenischen Forums christlicher Frauen Europas.

Zu Beginn spielten rund 20 Teilnehmerinnen der Vollversammlung ein Würfelspiel, das der Diözesanverband Kolping für das interkulturelle Projekt „Fremde werden Freunde“  entwarf. Angeleitet von Barbara Heinze wurden in der Reflexionsrunde Schwierigkeiten der kulturellen Verständigung benannt. Im Anschluss daran erzählten die Delegierten von interkulturellen Projekten aus ihren Verbänden und Organisationen u. a. von „LEA“ in Augsburg/ Oberhausen ein Ort für Frauen in Not , dem interkulturellen Frauentreff in Landsberg oder dem Projekt des Frauenbundes „Herz zeigen“, das HelferInnen von Menschen auf der Flucht unterstützt.

Danach stellte Sr. Marianne Milde das ökumenische Forum christlicher Frauen in Europa vor (ÖFCFE). Das Forum versteht sich als Plattform für Vernetzung und Begegnung christlicher Frauenverbände aus 36 europäischen Ländern und unterstützt bzw. initiiert Frauenprojekte in Europa zum Beispiel das „Pop up Monastery“, eine Form von „Kloster auf Zeit“ oder das gemeinsame Pilgerprojekt „Egeria“. Jede interessierte  oder/und aktive Frau kann dem Forum als „Freundin“ beitreten.

Die nächste Vollversammlung findet am 20. November 2017 um 13.30 Uhr in den Räumen des Caritasverbandes statt. Alle interessierten Frauen sind dazu herzlich eingeladen.